W Dienstleistungen & Handel WKonsum

Olsen ist ein renommiertes DOB-Label mit Fokus auf die Zielkundin im Modern Classic Segment

Die Ursprünge von Olsen gehen auf das 1901 gegündete Handelshaus der Hamburger Kaufmannsfamilie Wolff zurück. Mit dem Import von Strickpullovern aus Fernost entwickelte sich das Geschäft mir Bekleidung ab 1959 zu einem großen Erfolg, woraufhin der Produktausbau bis hin zu vollständigen Kollektionen folgte. Die Marke Olsen wurde 1995 gegründet. Im Anschluss begann die Internationalisierung des Geschäfts mit der Gründung von Tochtergesellschaften im Ausland. Seitdem hat sich Olsen als internationales Textilunternehmen für klassisch modische Damenoberbekleidung im mittleren bis gehobenen Preissegment erfolgreich etabliert. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen über 480 Mitarbeiter an den Standorten Deutschland, Kanada, Polen, UK, Russland und Frankreich. Etwa 85 % des Umsatzes entfallen auf die Olsen-Kernmärkte Kanada (35 %), Deutschland (33 %), Polen (9 %) und UK (8 %).

Als renommiertes Markenunternehmen bedient Olsen seine Kunden heute weltweit mit ansprechenden Kollektionen über verschiedene Vertriebskanäle wie Wholesale, E-Commerce und Retail an über 1.200 sogenannten Point of Sales (POS). Mit der Fokussierung auf die Zielkundin im Modern Classig-Segment hat sich Olsen auf eine attraktive und tendenziell markentreue Zielgruppe spezialisiert, die über ein überdurchschnittliches Einkommen verfügt und deren Anteil an der Gesamtbevölkerung in den relevanten Zielmärkten zukünftig weiter steigen wird.

Olsen
Beteiligung: Ausgliederung
seit: 2016
Ansprechpartner:
WMartin Franz

Wzur Unternehmensseite
Diese Seite ist für die Darstellung im Hochformat optimiert.
Bitte drehen Sie Ihr Gerät.