30.09.2014

NORD Holding veräußert Rademacher an Cross und PINOVA

NORD Holding veräußert Rademacher an Cross und PINOVA

Die NORD Holding Unternehmensbeteiligungsgesellschaft mbH, Hannover hat ihr Beteiligungsunternehmen Rademacher Holding GmbH, Rhede, an das Investorenkonsortium Cross und PINOVA Capital veräußert.

Die Rademacher Holding GmbH wurde 1967 gegründet und von der NORD Holding 2007 mehrheitlich übernommen. Das Unternehmen hat sich in den vergangenen Jahren zu einem in Deutschland führenden Hersteller von proprietären funkbasierten Hausautomatisierungssystemen, mit welchem unter anderem Rollläden, Jalousien, Markisen und Beleuchtung via Internetzugang über Smartphone oder Tablet gesteuert werden können, entwickelt. Mit rund 160 Mitarbeitern an zwei Produktionsstandorten in Rhede/Westfalen und Dresden erzielt Rademacher einen Umsatz von ca. € 30 Mio.

Cross und PINOVA Capital verfolgen mit Rademacher eine Fortsetzung der erfolgreichen Wachstumsstrategie in Deutschland und eine verstärkte internationale Expansion in Europa. Das Investorenkonsortium erwirbt führende und profitable Mittelstandsunternehmen mit sehr gutem Management in wachstumsstarken Branchen. "Rademacher bietet eine optimale Plattform, um die erfolgreiche Entwicklung im Bereich SmartHome fortzusetzen" so Dr. Michael Petersen, Geschäftsführender Partnervon Cross Equity Partners.

"Wir freuen uns, dass wir mit Cross und PINOVA Capital die richtigen Partner für Rademacher gewinnen konnten, um den von uns initiierten Wachstumskurs weiter zu begleiten. Nach über sieben Jahren geben wir das Unternehmen in gute Hände.", kommentiert Rainer Effinger, Geschäftsführer der NORD Holding.

Der für die bisherige Entwicklung von Rademacher maßgeblich verantwortliche Geschäftsführer, Markus Roth, bleibt auch mit dem neuen Eigentümer an der Unternehmensspitze.

 

Über die NORD Holding:

Mit ihrer 45‐jährigen Geschichte zählt die NORD Holding zu den führenden Eigenkapitalinvestoren für den gehobenen Mittelstand. Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt in der Strukturierung und Finanzierung von Unternehmensnachfolgemodellen, in der Übernahme von Konzernteilen/‐tochtergesellschaften sowie in der Expansionsfinanzierung mittelständischer Unternehmen.

Investoren der NORD Holding sind mehrere norddeutsche Sparkassen, Versicherungen und berufsständische Versorgungswerke sowie die Norddeutsche Landesbank. Im Unterschied zu den meisten anderen Finanzinvestoren, die lediglich zeitlich begrenzte Fonds managen, fungiert die NORD Holding als sogenannter "Evergreen Fund" ohne Laufzeitbeschränkung und investiert aus der eigenen Bilanz. Dies gibt den Beteiligungsunternehmen die Möglichkeit, sich ohne zeitlichen Druck von außen zu entwickeln und ihre Wachstumspotentiale zu nutzen.

Gegenwärtig ist die Gesellschaft bei über 25 Unternehmen in Deutschland und im deutschsprachigen Ausland engagiert.

 

Fragen richten Sie bitte an:

NORD Holding Unternehmensbeteiligungsgesellschaft mbH
Christiane Lukas
T +49 511 270415‐14
F +49 511 270415‐5
E lukas@nordholding.de

Diese Seite ist für die Darstellung im Hochformat optimiert.
Bitte drehen Sie Ihr Gerät.