02.09.2011

NORD Holding erwirbt die WEMAS Absperrtechnik GmbH

NORD Holding erwirbt die WEMAS Absperrtechnik GmbH

Im Zuge seiner Nachfolgeregelung verkauft der Unternehmer, Siegfried Kwasny, 100 % der Geschäftsanteile an der WEMAS Absperrtechnik GmbH, Gütersloh, an die NORD Holding Unternehmensbeteiligungsgesellschaft mbH, Hannover. Über finanzielle Details haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Im Zuge der Transaktion wurde auch das bestehende Management am Unternehmen beteiligt. 
 
Die WEMAS Absperrtechnik GmbH wurde von Herrn Kwasny 1971 gegründet und hat sich seit dieser Zeit zum Marktführer in Deutschland für integrierte, zertifizierte Lösungen für die Straßenabsperrtechnik entwickelt. Das Produktspektrum umfasst im Wesentlichen Absperrbaken, Absturzsicherungen, Leuchten, Fußplatten, Leitkegel und sonstiges Zubehör. Mit rund 100 Mitarbeitern erzielt WEMAS am Firmensitz Gütersloh einen Umsatz von ca. € 30 Mio. Die NORD Holding verfolgt mit WEMAS eine Wachstumsstrategie in Deutschland aber auch in den angrenzenden europäischen Märkten.  
 
„WEMAS hat in den letzten Jahren eine eindrucksvolle Unternehmensentwicklung vollzogen. Als Marktführer in Deutschland und Anbieter von hoch qualitativen Produkten für die Straßenabsperrtechnik bietet das Unternehmen eine optimale Plattform, das Unternehmenswachstum fortzusetzen. Dabei liegt künftig ein Schwerpunkt in der Mobilisierung der Auslandsmärkte für Produkte der Verkehrssicherung“, erklärte hierzu Matthias Kues, Sprecher der Geschäftsführung der NORD Holding, heute in Hannover. 
 
„Ich stehe mit der NORD Holding schon seit über vier Jahren im engen Austausch. Für mich war aufgrund meiner persönlichen Lebensplanung jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen, das Unternehmen zu verkaufen. Neben dem Kaufpreis war für mich natürlich entscheidend, das Unternehmen in die „richtigen Hände“ zu geben. Zusammen mit dem Management bin ich davon überzeugt, mit der NORD Holding einen fachkundigen Investor für die nächste Wachstumsphase des Unternehmens gefunden zu haben“, erläuterte Siegfried Kwasny die Beweggründe für den Verkauf. 
 
Im Unterschied zu den meisten anderen Finanzinvestoren, die lediglich zeitlich begrenzte Fonds managen, fungiert die NORD Holding als „Evergreen“ ohne Laufzeitbeschränkung. Dies gibt den Beteiligungsunternehmen die Möglichkeit, sich ohne zeitlichen Druck von außen zu entwickeln und ihre Wachstumspotentiale zu nutzen. 
 
Die NORD Holding zählt mit ihrer über 40-jährigen Geschichte zu den führenden Eigenkapitalinvestoren für den gehobenen Mittelstand. Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt in der Strukturierung und Finanzierung von Unternehmens­nach­folge­modellen, Übernahme von Konzernteilen/-tochtergesellschaften sowie bei der Expansionsfinanzierung mittlerer Unternehmen. Gesellschafter der NORD Holding sind mehrere norddeutsche Sparkassen und öffentlich-rechtliche Versicherungen.

Diese Seite ist für die Darstellung im Hochformat optimiert.
Bitte drehen Sie Ihr Gerät.