21.05.2010

NORD Holding beteiligt sich an der AVISTA OIL AG

NORD Holding beteiligt sich an der AVISTA OIL AG

Die in Europa führende Altölraffinerie will durch Zukäufe wachsen

Die AVISTA OIL AG ist mit drei Sammelunternehmen und zwei Sekundärraffinerien der europaweit führende Anbieter in der Sammlung und Aufbereitung von Altöl und Emulsionen.

Mit rund 380 Mitarbeitern besetzt das Unternehmen Spitzenpositionen in den derzeit relevanten Märkten Belgien, Dänemark, Deutschland, Luxemburg und Polen und verarbeitet mit seiner patentierten Aufbereitungstechnologie an den beiden Raffineriestandorten in Deutschland und Dänemark jährlich mehr als 290.000 Tonnen Altöl und Emulsionen zu hochwertigen Basisölen und Schmierstoffen.

„Wir sehen die Minderheitsbeteiligung der NORD Holding als ersten Schritt einer langfristigen Zusammenarbeit. Für die Umsetzung unserer Strategie der weiteren Internationalisierung unseres Geschäftes bei kontinuierlicher Erweiterung des Produktportfolios haben wir nun einen Partner gefunden, der gemeinsam mit den Alteigentümern das weitere Wachstum tatkräftig unterstützt“, so Dr. Andreas Weinberger, Vorstandsvorsitzender der AVISTA OIL AG.

Mit den von der NORD Holding bereitgestellten Mitteln im zweistelligen Millionenbereich will AVISTA aktiv die anstehende Marktkonsolidierung in Europa begleiten und das internationale Wachstum stärken.

Rüdiger Thieke, Geschäftsführer der NORD Holding: „AVISTA ist ein dynamisches und technologisch führendes Unternehmen in einer Branche, das in einer Welt knapper und teurer werdender Ressourcen mit dem bewährten, nachhaltigen Geschäftsmodell über hervorragende Wachstumsperspektiven verfügt.“

Mit ihrer über 40-jährigen Geschichte zählt die NORD Holding zu den führenden Eigenkapitalinvestoren für den gehobenen Mittelstand. Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt in der Expanionsfinanzierung mittelständischer Unternehmen, in der Übernahme von Konzernteilen/-tochtergesellschaften sowie in der Strukturierung und Finanzierung von Unternehmensnachfolgemodellen. Investoren der NORD Holding sind mehrere norddeutsche Sparkassen, öffentlich-rechtliche Versicherungen und die Norddeutsche Landesbank.

Im Unterschied zu den meisten anderen Finanzinvestoren, die lediglich zeitlich begrenzte Fonds managen, fungiert die NORD Holding als sog. „Evergreen“ ohne Laufzeitbeschränkung und investiert aus der eigenen Bilanz. Dies gibt den Beteiligungsunternehmen die Möglichkeit, sich ohne zeitlichen Druck von außen zu entwickeln und ihre Wachstumspotentiale zu nutzen. Gegenwärtig ist die Gesellschaft bei über 50 Unternehmen in Deutschland und im deutschsprachigen Ausland engagiert.

Diese Seite ist für die Darstellung im Hochformat optimiert.
Bitte drehen Sie Ihr Gerät.