27.09.2001

Bereiche Erdgas-Tankstellen und Industriegase von Sulzer Burckhardt verkauft

Bereiche Erdgas-Tankstellen und Industriegase von Sulzer Burckhardt verkauft

NORD Holding erwirbt Mehrheit an GreenField AG in Basel

Die NORD Holding Unternehmensbeteiligungsgesellschaft mbH, Hannover, hat mit 70 % die Mehrheit der Geschäftsanteile am Schweizer Unternehmen GreenField AG in Basel übernommen. Die übrigen 30 % liegen nun bei dem Berliner Unternehmer Peter Limberger und einer Gruppe von privaten Investoren. Die GreenField AG gehörte bisher zur Sulzer AG/Maschinenfabrik Sulzer-Burckhardt in Winterthur (Schweiz). Es handelt sich um einen weltweit bekannten Hersteller von Hochdruckkompressoren und Erdgas-Tankstellen, der sich zudem stark im Bereich Komprimierung von Industriegasen engagiert. Die NORD Holding als neuer Mehrheitsgesellschafter der GreenField AG ist eine von der NORD/LB Norddeutsche Landesbank, Bremer Landesbank, sowie öffentlich-rechtlichen Sparkassen und Versicherungen in Deutschland getragene Unternehmensbeteiligungsgesellschaft. Sie engagiert sich mit Eigenkapital bei mittelständischen Unternehmen, insbesondere bei der Finanzierung von Geschäftswachstum, MBO-/MBI-Finanzierungen oder der Vorbereitung auf einen Börsengang. 

 
Mit der Akquisition von GreenField engagiert sich die NORD Holding im Zukunftsmarkt der Erdgas- und Wasserstofftankstellen. Weltweit steht den mit Erdgas betriebenen Fahrzeugen ein stark wachsender Anteil am Gesamtverkehr bevor. Insbesondere in Deutschland, Frankreich, England und in Südamerika wird diese umweltfreundliche und kostengünstige Antriebsart sich mit dem bevorstehenden Ausbau des Erdgas-Tankstellennetzes in Kürze etablieren. GreenField Erdgas-Tankstellen werden hier einen wesentlichen Beitrag leisten. Unterstützt wird diese Entwicklung durch alle namhaften Automobilhersteller, die jetzt Erdgasfahrzeuge serienmässig anbieten und eine Reihe von Förderprogrammen und Initiativen der Gaswirtschaft. 
 
Die GreenField Gruppe in ihrer neuen Struktur mit Tochtergesellschaften in USA, Argentinien, Venezuela, Kolumbien, Australien und in Kürze auch in Deutschland, wird die weltweite Marktführerschaft im Bereich Erdgas-Tankstellen weiter ausbauen und erwartet für 2001 einen Umsatz von CHF 60,0 Mio. Derzeit sind rund 215 Mitarbeiter in der GreenField Gruppe angestellt: rund 120 Mitarbeiter in Basel, 40 in Richardson (bei Dallas, Texas), je 15 in Buenos Aires, Caracas und Bogota sowie rund 10 in Sydney. 
 
"Bei den Kernprodukten von GreenField, den Hochdruckkompressoren, werden wir auch zukünftig technologisch führende Produkte anbieten und die Unternehmensbereiche "Erdgas-Tankstellen" und "Industriegase" weiterhin erfolgreich entwickeln. Modernste Technik mit höchster Zuverlässigkeit und eine hohe Kundenzufriedenheit von der Inbetriebnahme der Anlagen bis zum weltweiten Service bestimmen die neue Ausrichtung der GreenField AG." gab Thomas Weilenmann (CEO GreenField Gruppe) bekannt. 
 
Durch die neuen Investoren werden eine Reihe von Maßnahmen eingeleitet. Insbesondere werden die Kapitalausstattung deutlich gestärkt und zusätzliche finanzielle Mittel für strategische Investitionen bereitgestellt. Die GreenField-Gruppe wird um die bei München ansässige m-tec Gastechnologie GmbH ergänzt, die zukünftig unter dem Namen GreenField Deutschland tätig sein wird.

Diese Seite ist für die Darstellung im Hochformat optimiert.
Bitte drehen Sie Ihr Gerät.